#fürmehrrealität #patchworkfamilie

Aus dem Leben einer Patchwork-Family

25. Juni 2017

Aus dem Leben einer Patchwork-Family – was ist das überhaupt und wie bekommt man sowas??

Es war 2014, nach 9-monatiger Tinderei hatte ich mir geschworen, das ist das letzte Date, ich werde mich nicht aufbrezeln, keinerlei Energie reinstecken und wahrscheinlich relativ schnell wieder zu Hause sein – wie die letzten Male auch… doch irgendwie war diesmal alles anders, dieser Typ war einfach echt faszinierend und irgendwie wie gemacht für mich! Ich musste nicht einmal auf die Uhr sehen geschweige denn eine NOT-SMS verschicken. Da war es also schon halb 12 und wir wurden gebeten das Restaurant doch bitte zu verlassen, da wir ja schon lange die letzten Gäste waren und die lieben Menschen gerne mal Feierabend machen wollten. Da an einem Donnerstag abends nichts mehr offen hatte, bevorzugten wir es dann uns in seinem Auto weiter zu unterhalten.

Ich hatte schon beschlossen, dass dieser Mann super zu mir passt und dann kam es: „Ich muss dir allerdings noch sagen, dass ich ein Totalschaden bin.“

Ähm, was meint er jetzt damit? So beschädigt sah der doch gar nicht aus!? Im Gegenteil, der ist doch recht hübsch anzuschauen, dachte ich mir… Es war dann allerdings schnell klar, dass er damit nicht sein Aussehen, sondern sein bisheriges Leben meinte. 2 Töchter von 2 Frauen und 2 Mal geschieden – uff! Okeeee, das war jetzt nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte, aber ich hab da dann relativ entspannt reagiert und ihn direkt gefragt, ob dann das Thema Familie usw. für ihn also erledigt ist.

Warum ich so gelassen reagiert habe und nicht die Flucht ergriffen habe, habe ich eine Woche später gemerkt, als ich ihn direkt mal meinen Eltern vorgestellt habe – hat sich so ergeben und, naja, warten lohnt sich nicht. 😉 Die waren genauso begeistert und die Lebensgeschichte gehört halt nun mal zu ihm und – sie waren wohl noch mehr davon begeistert, dass ihre Erziehung zu Toleranz und Offenheit bei mir wohl ganz gut funktioniert hat.

Tja und so kam es, dass wir nach 2 Monaten zusammenzogen, ich nach einem Jahr schwanger wurde und wir im Mai 2016 1 Monat vor der Geburt geheiratet haben – schließlich heißt es nicht einfach so: „Aller guten Dinge sind 3“!

So einfach steckt man dann also mitten im Leben einer „Patchwork Family“. Wie sieht so ein Leben aus? Heute ist mir eindeutig klar, dass ich das damals ganz schön unterschätzt habe, allerdings bin ich auch mega happy, diese Familie mit 2 bezaubernden Stieftöchtern zu haben. Natürlich ist es nicht immer einfach, gerecht zu werden, jedem bzw. jeder, und am Besten immer – das ist wohl das Schwierigste und man braucht Organisationstalent und sollte eigentlich nicht so verpeilt sein, wie meine Wenigkeit es gerade ist, aber das liegt ja nur an der Stilldemenz und ändert sich auch wieder 😅

Mein Mann sagt zur Zeit häufig: „Tja, meine Große lernt grad Auto fahren und meine Kleine laufen.“

Das beschreibt wohl ziemlich gut, was da manchmal in ihm vorgehen muss und ich bewundere ihn wirklich sehr für seinen Mut, seinen Lebensweg und wie er das Leben mit uns Hühnern meistert. Er ist so ein toller Papa und liebt seine Mädels einfach über alles. Die Mittlere, die seit der Geburt unserer kleinen Kiki zum Sandwichkind wurde, ist regelmäßig alle 2 Wochenenden bei uns und mittlerweile schon fast ein Teenager, obwohl sie erst 10 wird, aber heutzutage kommen diese Phasen ja viel früher… Die Große macht wie gesagt grad ihren Führerschein und nächstes Jahr Abi, sie wohnt auch nur 10km entfernt, leider ist sie aber sehr busy mit Schule, Liebe, Sport & Co, da bleibt oft wenig Zeit für einen Besuch bei Papa und Stiefmutti. Das gehört leider auch zu einer Patchwork Family- viel zu wenig Zeit füreinander. Das ist wirklich schade denn ich bin so froh, dass unser „Fräulein Bambi“ zwei so liebe große Schwestern hat, doch leider kann sie sie nur viel zu selten sehen.

Aber dafür gibt es ja viele Feste und auch sonstige Anlässe, an denen man sich sieht. Und für die Mädels ist es manchmal auch gar nicht so schlecht, so eine große Familie zu haben❤️

Eure Fely 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply