#fürmehrrealität #instagramverbindet #milfs

Workingmom mit Teeniecharme

14. Juni 2017

„Ist das hier das Treffen der ARM ? Der Anonymen Raben-Mütter? Wat Milfcafe? Naja, was solls; wenn ich schonmal da bin…?!Ich soll mich vorstellen? Gut, ähm dann fang ich mal an:

Mein Name ist Nadja, ich bin 23 Jahre alt und ne echt geile Sau.

Wie? So redet man als Mutter nicht? Sorry, gute, alte Teeniemutter-Manier. Gut, wie ich sehe bin ich unter den hier anwesenden Milfs die Jüngste, mal wieder. Haha, welch Überraschung. Was es noch zu erzählen gibt? Ich bin ein Workaholic! Ein schlimmer und ich habe die schlechte Angewohnheit immer überall mitmischen zu müssen. Dadurch habe ich eigentlich stets zu viele Baustellen gleichzeit und meistens hasse ich mich dafür, aber so bin ich nun mal: Langeweile kommt mir nicht ins Haus. Damit sind wir schon beim Thema.

Warum zur Hölle bin ich hier und was mache ich eigentlich? Tja, ich würde es so beschreiben: Das hier ist meine Lebensrettung.

Meine Existenz war ernsthaft bedroht, denn ich stand kurz davor intellektuell nicht mehr genug gefördert zu werden, schließlich habe ich erst eben eine meiner Großbaustellen abgeschlossen. Und nachdem meine Bachelorarbeit nun feinsäuberlich gebunden beim Professor liegt, dachte ich mir: “ Warum nach dieser ganzen gequirlten Scheiße nicht mal was Sinnvolles schreiben? Warum nicht etwas machen, was ich kann? Dummschmarren, Geschichtenerzählen und ungefragte Tipps verteilen?“ Der Blog hier kam mir also mehr als gelegen. Timing ist eben alles. Und Timing ist wichtig. Apropos Timing: Wisst ihr was absolut gar nicht auf meinem Timer stand? Mein Sohn Milan! Der kam einfach so und ist trotzdem das Beste, was mir je passiert ist. Seit dem 12.12.2015 spagatiere ( is ne eigene Wortkreation, schön oder?) ich nun zwischen meinem Job in der Steuerkanzlei der Familie, meinen trilliarden Hobbys, dem Studium, der Beziehung zu Milans Papa, meinen Freunden und meinem Job in einer Bar und ich muss sagen: es taugt mir, mein Leben auf der Baustelle.

Aber keine Angst, von mir wird es mit Sicherheit mehr zu lesen geben als Gefasel über bedingungslose Mutterliebe und Beteuerungen wie perfekt mein Leben ist. Das ist es nämlich nicht und es liegt mir viel daran genau das zu kommunizieren.

Hier wird es ne Menge lustiger Geschichten und Gedanken aus meinem Leben als eierlegendes Wollmilchsau-Muttertier, Gegrantel, sowie Tipps, Tricks und Produktempfehlungen geben. Also bleibt dran, sonst verpasst ihr.. Ja was eigentlich? Na mich! Ne echt geile Sau!

 

Tägliche Updates und Gedankenmüll gibts bei  : https://www.instagram.com/mamaschildi/

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply