#kooperation

FruchtZwerge-Selbstmach-Eis für kleine Hitz(e)köpfchen

19. Juni 2018

[Anzeige – Dieser Beitrag wurde von FruchtZwerge unterstützt]

Aktuell hat es gefühlt 8.435 Grad Celsius in Deutschland, was auch sehr schön ist, aber: Abkühlung muss her! Freibad, Wasserspielplatz und der altbewährte Gartenschlauch kühlen defintiv hitzige Kinderköpfe, aber: ein kühler Snack darf auch an solch einem tropischen Tag nicht fehlen. Auch die Kleinsten dürfen sich bei uns im Sommer natürlich am Gefrierschrank bedienen.

Und wenn man wie wir MILFs nicht unbedingt über ausgeklügelte Thermomix-Skills auf Expertenlevel verfügt (weil man nämlich keinen Thermomix besitzt) aber dennoch das Gefühl haben möchte, man hätte etwas vollbracht, haben wir hier und jetzt DIE Lösung für euch!

Nein, Moment. Die Lösung gibt es bereits seit über 35 Jahren.

Das FruchtZwerge-Selbstmach-Eis!

Wir sind uns sicher: Ihr kennt und liebt es alle! Die praktischen Stäbchen läuten für uns den Sommer ein, denn sie sind das Indiz dafür, dass es endlich wieder richtig heiß wird.
Quasi so wie Lebkuchen die Weihnachtszeit, nur dass es die ja mittlerweile schon ab August in den Läden gibt. Wieso eigentlich? Anderes Thema.

Für all diejenigen, die ihre Kindheit hinter dem Sofa verbracht haben:

Man steckt das Stäbchen in den FruchtZwerg seiner Wahl, stellt das Ganze in die Gefriertruhe und wartet ca 4 Stunden – fertig. Da können auch die Kids mithelfen!

Wer bereits FruchtZwerge zu Hause hat oder wenn alle Stäbchen bereits in Verwendung sind, kann man auch einen kleinen Teelöffel mit dem Stiel nach aussen in den FruchtZwerg stecken.
Das FruchtZwerge-Selbstmach-Eis ist ein guter Calcium- und Eiweißlieferant, seit der Markteinführung 1981 konnte der Zuckergehalt von FruchtZwerge um 30 Prozent gesenkt werden (auf 11,8g pro 100g) und ist somit auf jeden Fall eine gute Wahl, um seinem Kind bei diesen Temperaturen ein wenig Abkühlung zu verschaffen.

Und die Kinder finden es total faszinierend, wie einfach und “kinderleicht” man Eis selbst zubereiten kann.

Auch lecker: das Eis in Fruchtpüree gedippt oder mit Kokosflocken gepimpt. Wir hätten vielleicht doch noch eine Chance, Food-Blogger zu werden!

Eigentlich haben wir das FruchtZwerge-Eis auch ein bisschen für uns selbst gemacht. Denn wie oft wären wir einfach nur selbst gerne wieder Kind – und nichts weckt stärkere Erinnerungen an die eigene Kindheit, als Geschmäcker, Lieder und Orte von damals. Und ganz ehrlich: Die leckere Auszeit haben wir Mütter uns verdient :)

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply