#ddeke #dingedieeinemkeinererzählt #fürmehrrealität

“Warum zum Teufel hat mir das keiner erzählt?”

5. März 2017

Viele von euch sind sicher schonmal über genau diese Frage gestolpert. Wir haben festgestellt, dass sie sich für uns wie ein roter Faden durch die Zeit der Schwangerschaft, ja sogar der Babyplanung  über die Geburt bis hin zum Status “Ihre Ware wurde erfolgreich ausgeliefert” zieht. Und selbst wenn man sich nach Gegenzeichnung seinem “Paket” und dessen #unboxing widmet, ist natürlich noch lange kein Ende in Sicht. Nein, denn eigentlich ist das erst der Anfang. Hiermit wollen wir euch also unsere neue Reihe aus der Kategorie #fürmehrrealität vorstellen.

Wir bitten um Applaus und einen Trommelwirbel für: “Dinge die einem keiner erzählt”

Was genau hier passieren soll? Zwei alte bekannte Namens “Vorstellung” und die kleine Bitch, die auf “Realität” hört, treten in einem Battle gegeneinander an. In kleinen Geschichten aus unserem Leben möchten wir euch von unseren Erfahrungen erzählen. Ihr könnt euch keinen Reim darauf machen? Ich gebe euch mal ein Beispiel:

“Schwangere sehen in ihren Outfits immer so toll aus und haben diesen besonderen ‘Glow’- darauf freue ich mich schon total!”-said no pregnant woman ever.

Na? Auch darauf reingefallen? Jaaa, ok. Es mag sie ja tatsächlich geben, die dauergrinsenden, gertenschlanken und top gestylten Mamas-to-be. Das ist auch wirklich schön, aber Tatsache ist: es geht auch anders. In einigen dunklen Couchwinkeln, unter Decken versteckt und mit Kissen ausgepolstert verstecken sich vereinzelt die Prombies (pregnant Zombies).

Stöhnend und seufzend vor Schmerzen aller erdenklichen Arten brüten sie dort vor sich hin.

Ihre Ernährung (oft auch die einzige Motivation die Brutstätte zu verlassen) ist des öfteren recht einseitig und besteht z.B. aus: “Buuuuuuuurger!!” Ihr Fortbewegungsstil zeugt davon, dass ihre körperliche Verfassung im Keller und Fitness nicht gerade die größte Leidenschaft ist.

So, jetzt wisst ihr also Bescheid was in dieser Rubrik auf euch zukommt. Doch eins lasst euch gesagt sein: Manchmal ist auch die Vorstellung die kleine Bitch und weitaus schlimmer die Realität. Also immer locker durch die Hose atmen, Augen auf und durch. Denn schlimmer geht’s immer.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Schlemanie 5. März 2017 at 15:47

    Da bin ich ja mal gespannt. Meine Erfahrungen : Vorstellung “Schwangere sehen immer so gut aus” Meine Realität= +27kg und überall viele Pickel 😑
    Vorstellung Nr 2 “das macht uns zu einer harmonischen Familie” Meine Realität= ich weiß jetzt warum man sich scheiden lässt. Vorstellung Nr3: wenn das Baby da ist, schläft es eh nur und ich hab Zeit zum lernen für mein Studium. Realität= Verdammt nochmal, warum hat mir niemand gesagt was Stilldemenz für ne Bitch ist und eh nix in meinem Gehirn bleibt

  • Reply Sophie 5. März 2017 at 17:52

    Der Satz “schwanger sein ist das allerschönste, genieße jede Minute”…. bis auf das es wirklich wunderschön ist was da in mir wächst warte ich heute noch auf das, was ich genießen soll…. SSW 24…..

  • Leave a Reply